Wir stellen vor: Maike Niehaus


Hotelfachfrau

41 Jahre

„Bad Bentheims junge Menschen brauchen keine Chancen!“


Wie? Keine Chancen?

„Die jungen Mitbürger unserer Stadt verdienen die besten Chancen!

Wir sollten als Stadt unseren jungen Mitbürgern nicht irgendwelche öffentlichkeitswirksamen Versprechungen machen. Wir benötigen moderne Kindergärten und Schulen. So ermöglichen wir Chancen.

Wir müssen jedoch neben Kindergärten und Schulen gerade auch ehrenamtliche Freizeitangebote mehr in den Fokus nehmen. Die sind elementarer Baustein für junge Menschen in ihrer Freizeit und in ihrer persönlichen Entwicklung.


Und neben der Politik?

„Neben der Zeit mit meiner Familie genieße ich meine freie Zeit bei entspannten Spaziergängen mit meinen golden Retrievern oder ausgedehnten Fahrradtouren.“


Warum Du?

„Als gebürtige Bad Bentheimerin weiß ich, was den Bentheimer Bürgern wichtig ist.

Ich komme aus einer großen Familie aus der Mitte unserer Stadt. Ich weiß wie vielfältig und individuell die Bedürfnisse jedes einzelnen sind.

Dies glaube ich in den nächsten Stadtrat einbringen zu können. Ich möchte so Politik näher an den Bentheimer Menschen machen.


Was liegt Dir noch am Herzen?

„Mir ist ebenso besonders wichtig, dass wir eine zukünftige Marke „Bad Bentheim“ als echte Chance begreifen und diese nutzen.

Wir müssen gemeinsam mit allen Unternehmen, den Einzelhändlern, den Gastronomen und Hoteliers, der Fachklink, den kulturellen Einrichtungen und Vereinen und der Burg eine gemeinsame Vision für diesen Ort entwickeln.

So ließen sich hier in der Stadt für uns und unsere Gäste nachhaltige Angebote schaffen, die das Stadtbild wieder belebter und interessanter machen.


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*